Everytime

[Ein Mädchen ohne Anfang & Ende,

immer auf der Suche nach etwas Neuem. ]


An einem schönen, warmen Sommertag im Jahre ’88, in einer Stadt, in der die Welt noch in Ordnung war, wurde ein kleines blauäugiges Mädchen mit dem Namen 'Nadja' geboren.

Sie besuchte den Kindergarten & schließlich die 1. Klasse. Sie wurde eingeschult. Von da an, war Monique ihre beste Freundin. Sie verbrachten fast jeden Tag miteinander. Es folgten 4 wundervolle Jahre. Voller Freue & Spaß.

Dann kam der Wechsel auf die weiterführende Schule. Es war ein Kontrast, wie schwarz & weiß. Ihre beste Freundin zog in der 7. Klasse weg, ging auf eine andere Schule und fand neue Freunde. Von der 7. bis zur 9. Klasse brachten ihre Mitschüler sie dazu, sich zu hassen & zu verabscheuen. Es war der Anfang von Ende.

Nach der 9. Klasse kam der Wechsel in eine andere Klasse & die Sonne begann wieder zu scheinen. Freunde standen an ihrer Seite, sie gaben ihr das Gefühl ehrlich gemocht & geachtet zu werden. Ihr Lächeln hatte sie auch wieder gefunden. Sie wurde nun auch besser in der Schule. Sie ging nun auch mehr weg und lernte auf Party's neue Leute kennen.

Ihre Kindheit war durchwachsen & eigentlich redet sie nicht gern darüber, deswegen bleibt dies nun geheim.

In der Anfangszeit der 'Partyzeit' lernte sie dann 'Beccy' kennen. Beccy machte sie glücklich. Es war der Anfang einer wunderschönen Zeit. Sie fand ihre beste Freundin in Beccy.

Nach der Schule kam die Ausbildung. Sie war überglücklich diesen Ausbildungsplatz bekommen zu haben. Sie hat sich so sehr gefreut. Am Anfang lief alles super. Im Betrieb war es witzig und sie bekam tolle Aufgaben. In der Schule mochten sie alle und sie bekam gute Noten. Dann kam ein Bruch. Alles schien' sich verändert zu haben. Sie ging nicht mehr zur Arbeit und nicht mehr zur Schule. Nach einem halben Jahr brach sie die Ausbildung ab. Sie redet ungerne über den Grund, deswegen bleibt dies nun geheim.

So ist das Leben. Wie man sieht, kein Ponyhof & auch kein Kinofilm mit Happy End.

Mit der Zeit kamen auch Jungs. Einige. Ein paar mehr. Doch im Nachhinein waren es nur Fehler & Spaß. Doch es gab auch eine Ausnahme. Es war das schönste Jahr in ihrem Leben. Diese Erste Liebe war unbeschreiblich. Sie war so tief mit ihm verbunden. Sie liebte ihn von ganzem Herzen.

Nach der Ausbildung kam das Fachabi. Sie durfte die Ausbildung nur abbrechen, wenn sie eine andere Perpektive hat. Also meldete sie sich auf einer Schule an. Diese Schule sollte zwei Jahre. Das erste Jahr lief super. Tolle Leute und tolle Noten. Im zweiten Jahr zog sie zu ihrem Freund - zu ihrer ersten Liebe. Sie hatten eine Zeit voller Liebe und Zärtlichkeiten. Im zweiten Jahr lief in der Schule alles schief. Sie brach im zweiten Jahr die Schule ab. Sie hat es nicht geschafft'.

Sie machte einen großen Fehler und riskierte diese Liebe zu verlieren.. Es war doch bis dahin alles wunderbar. Doch irgendwann geht alles zu Ende, selbst die schönsten Zeiten & was überblieb, waren narben & nur noch Erinnerungen. Sie zog zu ihrer Mutter zurück und trennte sich von ihrem Freund.

Nach der Schule kam das Gammeln. Sie war lang allein, einsam & anscheinend unsichtbar. Sie zog sich zurück und ging nicht mehr weg. In dieser Zeit merkte sie wirklich, wer ihre wahren Freunde waren.

In dieser Zeit allein.. denkt sie oft an damals. Sie denkt an ihre Kindheit mit ihren Geschwistern. An die schönen Zeiten ihres Lebens und fragt sich zugleich wie wohl die Zukunft sein wird.

Voller Liebe und Zärtlichkeiten?

Es geht für sie wieder Bergauf. Sie muss nur noch einen Schlag ins Gesicht ertragen. Ihr kleiner Hund - ihr Baby - wird ihr 'weg genommen'. Sie muss ihre Hündin abgeben. Es gibt verschiedene Gründe. Sie möchte nicht drüber reden, es bricht ihr das Herz und der Kloß im Hals lässt sie schweigen.

Sie geht wieder weg, kommt unter Leute. Sie wird demnächst shoppen gehen, zum Friseur gehen und sich umstylen. Dann wird es ihr schon besser gehen. Sie braucht eine Veränderung um mit der Vergangenheit abzuschließen. Es wird ihr bald besser gehen.

Und nach dem Gammeln kommt die Schule. Ab August besucht sie eine Schule und macht dort ihre Ausbildung. Screen / Grafik Design möchte sie machen. Wenn sie fertig ist, würde sie sich als 'Staatlich geprüfte Assistentin für Screen-Design' bezeichnen dürfen. Hoffentlich schafft' sie es. Sie muss sich zusammen reißen!

 

Die Zukunft kommt .. & sie ist nach langem Leider wieder glücklich <3

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratis bloggen bei
myblog.de